SEO-Experte werden: Trainee im Bereich SEO

Wer sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auskennt, hat hervorragende Berufschancen. Schließlich hat die Mehrheit aller Unternehmen mittlerweile erkannt, dass nur eine konsequent umgesetzte Suchmaschinenoptimierung zum Ziel führt, langfristig ein gutes Ranking mit dem eigenen Webauftritt in den Google-Suchmaschinenergebnissen zu erzielen. Suchmaschinen, wie Google, sind elementare Werkzeuge im Netz. Wer sich für deren Funktionsweise interessiert und nach dem Studium auf der Suche nach einer Herausforderung ist, für den eignet sich eine Stelle als SEO-Trainee. Wir zeigen Ihnen heute, welche spannenden Aufgaben als SEO-Trainee warten, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen man mitbringen sollte und wie eine passende Stelle zu finden ist.

Trainee: Onlinemarketing-Luft schnuppern

Das Wort „Trainee“ stammt aus dem englischen und beschreibt im Wesentlichen ein Praktikum in einem Unternehmen, welches jedoch eher mit einer kurzen intensiven Ausbildung zu vergleichen ist.

Für den Absolventen ergibt sich die Möglichkeit, ein Fachgebiet wie SEO zu vertiefen und sich persönlich und fachlich weiter zu entwickeln – meist für die Dauer von einem Jahr. Wer bereits ein Studium im Bereich Marketing, BWL oder (Wirtschafts-)Informatik absolviert hat, sehnt sich häufig danach, sich fachlich und persönlich auf einem bestimmten Gebiet weiterzuentwickeln. Nicht selten fällt dann die Wahl auf den Bereich „SEO“ – schließlich ein spannendes Feld, welches quasi ständig – aufgrund immer neuer Google-Algorithmen und Rankingfaktoren – Raum zur Weiterentwicklung bietet.

Als Trainee hat man also entscheidende Vorteile: Wichtiges Fachwissen „von der Pike auf“ lernen, die direkte Umsetzung des Gelernten in der Praxis, eigenverantwortliches Arbeiten in eigenen Projekten und – im besten Fall – anschließend ein Job in einem Unternehmen. So wird man hervorragend auf das Berufsleben und die entsprechenden Anforderungen vorbereitet. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich den eigenen Fachkräftenachwuchs „heran zu ziehen“ und ihm das notwendige Fachwissen in einem Bereich zu vermitteln. Häufig werden Trainees nach Abschluss des Praktikums übernommen, um das Team im Unternehmen tatkräftig und langfristig zu unterstützen.

Welche Aufgaben warten als SEO-Trainee?

Fakt ist: Langweilig wird es garantiert nicht, denn das Aufgabengebiet eines SEO-lers stellt sich äußerst vielfältig dar. Die Durchführung von Keyword-Analysen, Koordination und Analyse, Beratung im Hinblick auf die Umsetzung entsprechender Maßnahmen und die Erstellung regelmäßige Reportings mit Interpretation der Kennzahlen gehören ebenso zum Aufgabenfeld, wie die Erstellung eines umfassenden Konzepts und den Willen nach ständiger Weiterbildung. Wer im Bereich SEO arbeitet, muss immer auf dem Laufenden sein und, im Hinblick auf die Veränderung von Google-Algorithmen und Rankingfaktoren, vorausschauend agieren.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

Um einen Job als SEO-Trainee zu ergattern, ist ein abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium Pflicht. Wer einen Abschluss in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Betriebswirtschaft, Marketing oder Onlinemarketing nachweisen kann, erfüllt bereits eine wichtige Grundvoraussetzung. Eine hohe Internetaffinität, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Grundkenntnisse in den Bereichen SEO und Onlinemarketing sind ebenfalls von Vorteil. Eine eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kreativität und eigenverantwortliches Arbeiten sollten selbstverständlich sein. Der freundliche und authentische Umgang mit Kollegen ebenso.

Wer diese Voraussetzungen erfüllt, hat gute Chancen auf eine Trainee-Stelle im Bereich SEO und erhält viel Verantwortung und Raum für eigene Ideen. Entweder bei einer Agentur, oder in der Marketing-Abteilung eines Unternehmens. Der Besuch von Fachkonferenzen, wie der dmexco und Weiterbildungs-Seminaren im Bereich SEO stehen dann sicher ebenfalls auf der spannenden Agenda.

Wie findet man einen Job als SEO-Trainee?

Häufig haben Unternehmen entsprechende Stellen auf ihrer Website ausgeschrieben. Es kostet natürlich Zeit, die Websites nach passenden Angeboten zu durchforsten. Deshalb bieten wir in unserer SEOJobbörse die Möglichkeit, eine passende Stelle zu finden. Hier finden sich in der Rubrik „Praktika“ alle momentan verfügbaren Angebote von Unternehmen. Es ist auf den ersten Blick ersichtlich, um welches Unternehmen es sich handelt, welche Qualifikationen und Tätigkeiten erwartet werden. Klingt ein Stellenangebot für besonders spannend, kommt man über einen Klick auf die Detailansicht der Anzeige. Hier sind neben den Qualifikationen auch das Aufgabengebiet und die Vergütung dargestellt. Auf diese Weise können Sie schnell erkennen, ob die Stelle von Interesse ist und falls dem so ist, bequem Kontakt zum Anbieter aufnehmen.

Wenn Sie lieber selbst ein Gesuch aufgeben möchten, ist das natürlich ebenfalls möglich. Navigieren Sie hierfür in unserem Portal zu Jobgesuch aufgeben. Der Service ist kostenlos – und Unternehmen können sich auf Ihr Gesuch melden. Wer noch mehr Aufmerksamkeit für seine Anzeige möchte, kann auch eine so genannte „Highlight-Anzeige“ buchen. Diese kostet nur ein paar Euro im Monat und sorgt dafür, dass das Trainee-Gesuch potenziellen Arbeitgebern direkt ins Auge sticht, weil es ganz oben steht.

Umgekehrt gilt dasselbe natürlich auch für Unternehmen, die einen SEO-Trainee suchen!

Bild: © kantver – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.