Seo und das Panda Update

Einige Seiten haben an Sichtbarkeit der SERPs verloren und sinken im Ranking um die vorderen Plätze. Matt Cutts, der Google-Guru teilte mit auf seinem Blog, das immer mehr Wert auf Qualität des Contents gelegt wird. Dies ist ein Kriterium, welches hinsichtlich Seo enorm stark in die Bewertung einer Webseite mit einfließt. Die Webseiten sollen zukünftig mehr auf den User angepasst werden anstatt auf Suchmaschinen. Usability wird einen größeren Stellenwert einnehmen wie je zuvor.

Durch das Ausrollen des neuen Panda Updates haben, so die SEO-Experten, viele Seiten deutlich an Sichtbarkeit in den sogenannten SERPs verloren. Betroffen sind explizit die Seiten, die den Besuchern offensichtlich keinen relevanten Mehrwert bieten können, stattdessen auf einen Suchmaschinentraffic und eine Steigerung des Gewinns ausgerichtet wurden. Die einzelnen Positionen der SERPs unterliegen zwar unterschiedlichen Schwankungen, wobei jedoch die Webseiten auf vorderen Positionen hier deutlich weniger schwanken als die Seiten, die explizit weiter hinten angesiedelt sind.

Wer SEO betreibt, der ist immer daran interessiert, dass die eigene Seite so weit vorne wie möglich platziert ist. Auch die jeweilige Schwankung muss kalkuliert und mit eingeplant werden, um einen Zeitwert zu erhalten, bis wann die Website in der Listung auf den vorderen Plätzen angelangt sein wird. Hier stellt sich dann meist auch die Frage, ab welchem Punkt eine Suchmaschinenoptimierung überhaupt noch Sinn macht oder ob durch einzelne Änderungen ein Vorrücken noch möglich ist. Dies ist jedoch derzeit noch nicht zu beantworten, was dazu führt, dass die Webseitenbetreiber weiter alles daran setzen werden, ein System zu finden, um in die vorderen Platzierungen zu kommen. Auf unserer SEO-Jobbörse haben Sie die Möglichkeit professionelle Unterstützung zu finden, um Ihre Ziele zu erreichen.

Fazit: Qualität zählt mehr als Quantität in Bezug auf die Backlinkstruktur einer Webseite.



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.